OHRENKORREKTUR
OHRENKORREKTUR

Ohrenkorrektur: Fakten im Überblick
Kosten
OP-Dauer
Narkose
Klinikaufenthalt
Gesellschaftsfähig
Sport
Fadenzug
ab 2.300,- EUR
1 h
lokale Anästhesie
ambulant
nach 5 Tagen
ab 2 Wochen
entfällt

 

Ein kleiner Eingriff mit einem großen Effekt: Ohrenkorrektur in einer Absolute Perfect Beautyclinic

Häufig sind es Alterserscheinungen, die Menschen rund um das 40. Lebensjahr in ästhetischer Hinsicht zu schaffen machen. Die Elastizität der Haut lässt nach, der Busen hängt oder der Bauch ist schlaff. Bei der Ohrenkorrektur sieht die Sachlage anders aus. Bereits ab Kindesalter leiden Betroffene häufig darunter, wenn die eigenen Ohren stark abstehen und so zu einem unharmonischen Gesamtbild des Gesichtes führen. Mit einer Ohrenkorrektur, die zu den einfachen operativen Eingriffen innerhalb der ästhetisch-plastischen Chirurgie zählt, lässt sich dieses Problem gut und sicher beseitigen.

Jetzt Anfragen

Wenn Hänseleien zum Alltag werden: Gründe für eine Ohrenkorrektur

Schwierig wird es für unsere Patienten besonders dann, wenn Hänseleien bis hin zum Mobbing stetig zunehmen. Obwohl die Ohren das Gesamtbild des Gesichtes bei einer normalen Struktur nur minimal beeinflussen, stechen sie umso mehr hervor, wenn sie zu stark abstehen. In einer Absolute Perfect Beautyclinic bieten wir die Ohrenkorrektur deshalb mit Einverständnis der Eltern bereits ab Vorschulatlter, um gerade jungen Patienten Hänseleien durch Gleichaltrige zu ersparen.

Abstehende Ohren werden in einer Ohrenkorrektur in einer Absolute Perfect Beautyclinic neu modelliert und den individuellen Gesichtskonturen angepasst. Die genaue Stellung der Ohren kann so verändert und den Wünschen der Patienten entsprechend angepasst werden.

Ohrenkorrektur im Detail

Bei der Ohrenkorrektur und besonders bei stark abstehenden Ohren reicht es nicht, die Haut zu entfernen, da der Ohrknorpel das Ohr immer wieder in die ursprüngliche Stellung zurückschieben würde. Bei der Ohrenkorrektur in einer Absolute Perfect Beautyclinic nutzen wir deshalb die klassische Variante der Ohrenkorrektur, bei der ein Schnitt in unterschiedlichen Schnitttechniken hinter dem Ohr gesetzt wird. Anschließend lässt sich der Knorpel, der zu abstehenden Ohren führt, schwächen, verkleinern, und neu modellieren. Auch der elastische Widerstand, der zum Abstehen der Ohren führt, wird entfernt.

Sicherheit, Menschlichkeit, Professionalität: Absolute Perfect Vertragskliniken

Mit der Entscheidung für eine Absolute Perfect Beautyclinic setzen Sie auf einen zuverlässigen und medizinisch hochkompetenten Partner, der Ihnen neben einem individuellen Service vor allem eine empathische Betreuung zusichert. Ich, Fouad Besrour, und mein Team sorgen für einen perfekten Ablauf Ihrer Ohrenkorrektur und begleiten Sie vom ersten Kontakt bis zur Nachsorge menschlich, persönlich und kompetent. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Anfragen

 

 

FAQ Ohrenkorrektur

 

Kontraindikationen – Wann wird keine Operation durchgeführt?

Sicherheit steht immer an erster Stelle. Dazu gehört auch, dass Eingriffe nur dann vorgenommen werden können, wenn bestimmte körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen vorliegen. Wenn eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft, ist eine Operation aus medizinischer Sicht NICHT durchführbar:

  1. BMI (Body-Mass-Index) über 38
  2. Alter über 70 Jahre
  3. Behandlungsbedürftiger Diabetes mellitus
  4. Epilepsie
  5. Bei Asthma oder COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung) schicken Sie uns bitte einen Bericht Ihres behandelnden Arztes zu, der die Operationsfähigkeit bestätigt
  6. Akute Infekte wie Mandelentzündung, Grippe, Erkältung oder wenn Sie aktuell Fieber haben, Antibiotika einnehmen oder Ihre Entzündungswerte (CRP) erhöht sind
  7. Neuro-muskuläre Erkrankungen wie Myastenia gravis, Parkinson-Krankheit oder Multiple Sklerose
  8. Chronische Krankheiten wie Hepatitis, HIV
  9. Schwere psychische Erkrankungen
  10. Menschen mit mehreren Erkrankungen oder erhöhtem Narkoserisiko: Hier ist zuerst ein Vorgespräch mit einem Anästhesisten notwendig.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob eines dieser Kriterien auf Sie zutreffen könnte, dann kontaktieren Sie uns. Unser Team ist gerne jederzeit für Sie da und beantwortet Ihnen alle Fragen.

Warum eine Ohrenkorrektur für mich sinnvoll sein kann?

In der heutigen Gesellschaft gelten abstehende Ohren als Makel und werden oftmals als körperliche Fehlbildung betrachtet. Insbesondere Kinder leiden stark unter den Hänseleien von Mitschülern und Freunden. Doch auch Erwachsene empfinden eine Ohrenfehlstellung als stigmatisierend. Eine Ohrenkorrektur ist immer dann sinnvoll, wenn hierdurch das Selbstwertgefühl verbessert, Minderwertigkeitskomplexe verringert und die Bildung von psychischen Störungen vermieden werden können.

Ab welchem Alter darf eine Ohrenkorrektur durchgeführt werden?

Prinzipiell ist eine Korrektur der Ohren in jedem Alter möglich, auch im Vorschulalter.

Welche Dinge muss ich vor einer Ohrenkorrektur beachten?

Es finden vor einer Ohrenkorrektur präoperative Untersuchungen statt, um einen späteren reibungslosen Verlauf der Operation sicherzustellen. Je nach Operationsvariante können ein kleines Blutbild und die Blutgerinnungswerte notwendig sein. Die benötigten Untersuchungen lassen Sie bei Ihrem Hausarzt oder nach Absprache bei uns durchführen.

Sämtliche Voruntersuchungsbefunde dürfen maximal vier Wochen alt sein. Sie dürfen weiterhin bis zu 14 Tage vor dem operativen Eingriff keine blutgerinnenden Mittel wie Marcumar oder Aspirin einnehmen. Zwei Wochen vor und nach der Operation sollten Sie den Genuss von Alkohol und Nikotin reduzieren.

Was erwartet Sie bei einer Ohrenkorrektur?

Abstehende, asymmetrische oder übergroße Ohren gehören seit jeher zum festen Repertoire im Bereich der ästhetischen Chirurgie. Wird eine Ohrenkorrektur durchgeführt, entfernt der Chirurg den überflüssigen Knorpel. Sie erhalten daher ein dauerhaftes Operationsergebnis. Der Eingriff wird ambulant in lokaler Anästhesie durchgeführt. Sie müssen mit einer Dauer von etwa einer Stunde rechnen.

Welche Technik wird bei einer Ohrenkorrektur angewendet?

Bei einer klassischen Ohrenkorrektur wird nicht nur die Haut, sondern es werden auch Teile des Knorpels entfernt. Nur hierdurch kann verhindert werden, dass sich die Ohrmuscheln wieder in die Ursprungslage zurückziehen. Zur Korrektur wird ein Hautschnitt von ungefähr vier Zentimeter Länge hinter dem Ohr in der sogenannten Anthelixfalte gesetzt. Der Chirurg entfernt bzw. verformt anschließend den Knorpel soweit, dass Sie die gewünschte Ohrenstellung erhalten.
Bei den Operationsverfahren für eine Ohrenkorrektur können unterschiedliche Techniken zur Anwendung kommen. Es werden grundsätzlich die Mustardé-, Stenström- und Converse-Technik unterschieden.

Wie lange dauert eine Ohrenkorrektur?

In der Regel benötigt der Chirurg etwa eine halbe bis eine Stunde pro Ohr. Bei dem Eingriff reicht im Allgemeinen eine lokale Betäubung aus.

Mit welchen möglichen Komplikationen muss ich bei einer Ohrenkorrektur rechnen?

Es können nach einer Ohrenkorrektur Schwellungen und Schmerzen im Wundgebiet auftreten. Zu den weiteren möglichen Begleiterscheinungen zählen Blutergüsse, Nachblutungen sowie Wundheilungsstörungen. Es ist möglich, dass sich eine Infektion im Wundbereich bildet.

Wie stellt sich Nachsorge bei einer Ohrenkorrektur dar?

Der Genesungsprozess dauert etwa zwei Wochen. Im Allgemeinen sind Sie bereits nach ein bis zwei Wochen nach der OP voll gesellschaftsfähig. Das operierte Ohr sollte in dieser Zeit mit einem Kopfverband oder einer Bandage versorgt werden. In den ersten vier bis sechs Wochen sollten Sie keine schweren Ohrringe tragen. Falls Sie Brillenträger sind, empfiehlt es sich, vorerst auf Kontaktlinsen umzusteigen. Nachts sollten Sie noch einen Monat lang ein spezielles Stirnband tragen. Nach insgesamt zwei bis drei Monaten liegt das endgültige Resultat der Ohrenkorrektur vor.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück